Datenverarbeitung im Rahmen von Bewerbungsverfahren

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck wir Ihre Daten erheben und speichern. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.

1. VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE DATENVERARBEITUNG

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist

Praxisname: MVZ Prof. Dr. Uhlenbrock und Partner
Adresse: Am Oelpfad 5, 44263 Dortmund
Kontaktdaten: 0231 9433-6 oder info@mvz-uhlenbrock.de

Sie erreichen den zuständigen Datenschutzbeauftragten unter

Name: Stefan Busch
Anschrift: Am Oelpfad 5, 44263 Dortmund
Kontaktdaten: datenschutz@mvz-uhlenbrock.de

2. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Die Datenverarbeitung erfolgt zwecks möglicher Besetzung einer vakanten Stelle. Die Verarbeitung ist insoweit erforderlich, um über die Begründung des Beschäftigungsverhältnisses zu entscheiden. Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Dazu zählen Ihre Adressdaten, Geburtsdatum sowie bisherige Tätigkeitsbereiche. Die Erhebung ist Voraussetzung für die Besetzung der Stelle.

3. EMPFÄNGER IHRER DATEN

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten niemals an Dritte.

4. SPEICHERUNG IHRER DATEN

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten, sofern keine andere Absprache erfolgt, nur so lange auf, bis der Bewerbungsprozess abgeschlossen ist, aber nicht länger als drei Monate.

5. IHRE RECHTE

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen. Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen. Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Zuständige Aufsichtsbehörde:

Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationssicherheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44

40102 Düsseldorf

6. RECHTLICHE GRUNDLAGEN

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 6 Absatz 1 lit. b) DSGVO. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden.

Einsatz von Cookies Um die Zugriffe unserer Webseite zu analysieren und das Informationsangebot optimal gestalten zu können, benutzen wir Cookies. Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung