Neues CT-Gerät am Standort Lünen

Neues CT-Gerät am Standort Lünen

In unserer Praxis für Strahlentherapie in Lünen arbeiten wir jetzt mit einem eigenen Computertomografen. Das neue Gerät läutet weitere geplante Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen am Standort Lünen ein.

CT-Gerät in der Strahlentherapie?

– Ja, richtig, Computertomografen werden nicht ausschließlich in der Radiologie verwendet. Auch in der Strahlentherapie sind die röntgengestützten Hochleistungsgeräte von wichtiger Bedeutung: Wir verwenden sie hier für die exakte Planung der Bestrahlungen.

Bislang haben wir dazu auf ein CT-Gerät im St.-Marien-Hospital zurückgegriffen und die notwendigen Aufnahmen dort extern anfertigen lassen. Mit unserem eigenen CT sind wir jetzt selbstredend flexibler, können bei Bedarf auch mal kurzfristig noch eine Aufnahme machen und eventuelle Wartezeiten für Sie verkürzen. So können wir Ihnen nun den vollständigen Service von der Planung bis zur eigentlichen Strahlentherapie anbieten.

Weitere Neuerungen geplant

Die Inbetriebnahme des neuen CT-Geräts ist der erste Meilenstein in einer Reihe von mehreren geplanten Neuerungen in Lünen. Bis zum Ende des Jahres werden wir einen neuen, zweiten Linearbeschleuniger bekommen, mit dem wir voraussichtlich ab Januar in den Betrieb starten können. Der Versa HD von der Firma Elekta ist ein absolutes High-End-Bestrahlungsgerät: Mit diesem Linearbeschleuniger werden wir zum Beispiel unser Leistungsportfolio um die Stereotaxie erweitern können.

Die Vorbereitungen und Umbaumaßnahmen in Lünen haben bereits begonnen. Sobald es etwas Neues gibt und wir mit dem Linearbeschleuniger starten, erfahren Sie das natürlich hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Einsatz von Cookies Um die Zugriffe unserer Webseite zu analysieren und das Informationsangebot optimal gestalten zu können, benutzen wir Cookies. Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung