Auszeichnung: MVZ für GERMAN MEDICAL AWARD 2021 nominiert

Auszeichnung: MVZ für GERMAN MEDICAL AWARD 2021 nominiert

Das MVZ Prof. Dr. Uhlenbrock und Partner wurde erstmals für den renommierten GERMAN MEDICAL AWARD 2021 nominiert. Der Award zeichnet jedes Jahr herausragende Leistungen und Innovationen in der deutschen Medizin aus. Damit unterstreicht das MVZ seine Rolle als Vorreiter in der medizinischen Versorgung im Ruhrgebiet und Westfalen.

„Die Nominierung für diesen angesehenen Preis ist ein großer Erfolg und macht uns sehr stolz“, so Dr. Karsten Ridder, Facharzt für Radiologie und Leiter des Standortes Dortmund-Innenstadt. „Sie unterstreicht unsere Philosophie, innovative und fortschrittliche Lösungen im Sinne unserer Patienten voranzutreiben und einzusetzen.“ Unter anderem hatte das MVZ als eine der ersten Praxen weltweit zuletzt einen hochmodernen Brust-CT in Betrieb genommen. Dieses innovative Gerät ermöglicht eine völlig neuartige Diagnostik der weiblichen Brust. Der eigens für Brustuntersuchungen entwickelte Computertomograph vereint hochauflösende 3D-Bildqualität und niedrige Röntgendosen mit höchstem Komfort für die Patientinnen.

German Medical Award Nominierung

Zudem setzt das MVZ bei der Befundung von Röntgenaufnahmen der Lunge eine spezielle künstliche Intelligenz ein, die gemeinsam mit Siemens Healthineers entwickelt wurde. Als weltweit erstes Projekt wird diese Unterstützung allen, mit dem MVZ kooperierenden Krankenhäusern 24/7 zur Verfügung gestellt und verbessert somit insbesondere die Versorgungsqualität der Patienten in Nacht- und Wochenenddiensten. Mit dem „AI-Rad Companion Chest X-ray“ ist es möglich, routinemäßig Röntgenaufnahme der Lunge computergestützt auswerten zu lassen. Innerhalb weniger Minuten erhält der befundende Arzt vom System eine Rückmeldung über mögliche Auffälligkeiten im Bild. Die Künstliche Intelligenz soll so helfen, Fehler zu minimieren und wichtige Hinweise zu geben, wo der Arzt genauer hinschauen sollte.

Aber auch die Ausstattung der einzelnen Praxis-Standorte befindet sich auf dem neuesten Stand der Technik und wird regelmäßig modernisiert. So verfügt das MVZ zum Beispiel über drei moderne 3-Tesla-MRT-Geräte, hat in der Nuklearmedizin die Untersuchungen mit dem sogenannten PET/CT in der Region etabliert und setzt in der Strahlentherapie auf moderne Methoden wie Atemgating, virtuelle Oberflächenabtastung und stereotaktische Hochpräzisionsbestrahlung.

Die Gewinner des GERMAN MEDICAL AWARD 2021 werden durch eine unabhängige Expertenjury ausgewählt und am 16. November auf einer feierlichen Preisverleihung im Rahmen der MEDICA Düsseldorf bekanntgegeben. Schirmherr ist Karl-Josef Laumann, der nordrhein-westfälische Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales.

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Webseite verwendet Cookies und externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir verarbeiten Daten für Marketing, Analyse und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben. Andernfalls werden durch Klicken auf "Nur technisch notwendige Cookies nutzen" die gewünschten Einstellungen gesetzt und Ihr Surfverhalten wird nicht erfasst.

Mehr Infos zur Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung