Lippstadt: Neues High-Tech-Bestrahlungsgerät wird eingebaut

Lippstadt: Neues High-Tech-Bestrahlungsgerät wird eingebaut

Das MVZ Prof. Dr. Uhlenbrock und Partner erhält am Standort im Lippstädter Dreifaltigkeits-Hospital einen neuen Linearbeschleuniger. Durch innovative Technik werden damit auch zukünftig strahlentherapeutische Behandlungen auf höchstem Niveau angeboten.

Das mehrere Tonnen schwere Gerät wurde heute mit zwei großen LKW am Dreifaltigkeits-Hospital angeliefert. Dazu musste auch eine Zufahrtsstraße für einige Zeit gesperrt werden. Anschließend wurde der Beschleuniger per Kran an seinen neuen Standort im Untergeschoss transportiert. Nun folgt der Aufbau. „Allein der Zusammenbau und die Testphase dauern mehrere Wochen“, erklärt Dr. Joachim Goesmann, verantwortlicher Facharzt für Strahlentherapie. Ziel sei es, den neuen Beschleuniger der Firma Elekta ab November in Betrieb zu nehmen. „Damit bieten wir den Patienten in Lippstadt Strahlentherapie der Extraklasse an“, freut sich Goesmann.

Bereits vor einigen Wochen wurde der bisherige Linearbeschleuniger außer Betrieb gesetzt, zerlegt und abtransportiert. Seitdem galt es, den „Bestrahlungsbunker“ komplett umzubauen und für das neue Gerät vorzubereiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Webseite verwendet Cookies und externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir verarbeiten Daten für Marketing, Analyse und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben. Andernfalls werden durch Klicken auf "Nur technisch notwendige Cookies nutzen" die gewünschten Einstellungen gesetzt und Ihr Surfverhalten wird nicht erfasst.

Mehr Infos zur Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung