Innovative Brustdiagnostik: Interview mit Dr. Karsten Ridder in DI Europe

Innovative Brustdiagnostik: Interview mit Dr. Karsten Ridder in DI Europe

Das renommierte radiologische Fachmagazin "Diagnostic Imaging Europe" hat ein ausführliches Interview mit Dr. Karsten Ridder veröffentlicht. Der ärztliche Leiter im MVZ Prof. Dr. Uhlenbrock schildert darin seine bisherigen Erfahrungen mit dem neuartigen Mamma-CT, den die Praxis seit wenigen Monaten zur Brustdiagnostik im Einsatz hat. 

Grafik: Untersuchung mittels Mamma-CT
Grafik: Untersuchung mittels Mamma-CT
Bequeme Liegeposition bei der Mamma-CT. Hervorragend geeignet auch für Patientinnen mit Klaustrophobie, Brustimplantaten oder einem Herzschritt­macher, für die eine MRT-Untersuchung nicht in Frage kommt.

Der eigens für Brustuntersuchungen entwickelte Computertomograph vereint hochauflösende 3D-Bildqualität mit höchstem Komfort für die Patientinnen. Die Untersuchung ist schmerzfrei, schnell und strahlungsarm. Weltweit ist das Gerät erst an fünf Standorten im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Webseite verwendet Cookies und externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir verarbeiten Daten für Marketing, Analyse und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben. Andernfalls werden durch Klicken auf "Nur technisch notwendige Cookies nutzen" die gewünschten Einstellungen gesetzt und Ihr Surfverhalten wird nicht erfasst.

Mehr Infos zur Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung