Demenzdiagnostik: Amyloid-PET/CT-Untersuchung einmal monatlich im MVZ Uhlenbrock

Demenzdiagnostik: Amyloid-PET/CT-Untersuchung einmal monatlich im MVZ Uhlenbrock

Als eine der besten Methoden zur frühzeitigen Diagnostik von Alzheimer-Demenz hat sich in vergangener Zeit die sogenannte Amyloid-PET/CT etabliert. Dieses nuklearmedizinische Verfahren ist allen anderen bildgebenden Verfahren (z.B. MRT) deutlich überlegen. Es lässt besonders beim Ausschluss von Alzheimer – der mit Abstand häufigsten Demenzform – fast keine Interpretationsmöglichkeiten.

Besonders zu Beginn ist eine Demenz unspezifisch und durch klinische Untersuchungen nur schwer zu unterscheiden, da sie sich anhand zahlreicher Symptome zeigt. Daher ist es wichtig, die richtige Form der Demenz zu erkennen oder eine Demenz sogar ausschließen zu können. Durch eine frühe und spezifische Diagnose kann ein möglicher Krankheitsverlauf zudem positiv beeinflusst.

Amyloid-PET/CT: Nachweis von Eiweißablagerungen im Gehirn
Ziel der Amyloid-PET/CT ist es, die für Alzheimer-Patienten typischen Eiweißablagerungen (Beta-Amyloid-Ablagerungen) im Gehirn nachzuweisen bzw. auszuschließen. Dies ist bereits lange Zeit möglich, bevor der Betroffene geistige, kognitive oder körperliche Veränderungen feststellt. Dazu wird dem Patienten ein schwach radioaktives Nuklid injiziert. Dieser Tracer lagert sich an möglichen Amyloid-Eiweißablagerungen an und macht diese durch moderne PET-Bildgebung im Gehirn sichtbar. Mit Hilfe paralleler CT-Aufnahmen kann die genaue Größe der Ablagerungen ermittelt werden. Auch kleinste Ablagerungen werden so sichtbar gemacht.

Amyloid-PET/CT-Untersuchung einmal monatlich an festen Terminen
Das MVZ Prof. Dr. Uhlenbrock und Partner bietet diese moderne Demenzuntersuchung bereits seit einigen Jahren an. Die Amyloid-PET/CT wird im MVZ strikt nach der Leitlinie der deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin durchgeführt. Allerdings ist die Durchführung der Amyloid-PET/CT für den medizinischen Betrieb sehr aufwendig und mit hohen Kosten verbunden. Das zur Untersuchung benötigte Radionuklid hat eine sehr geringe Halbwertszeit und ist nicht lagerfähig. Daher kann es nur tagesaktuell und bestenfalls für mehrere Patienten gleichzeitig hergestellt werden.
Um die Untersuchung weiter regelmäßig und zu vertretbaren Kosten anzubieten, muss das MVZ Prof. Dr. Uhlenbrock und Partner diese zukünftig an festen Terminen gebündelt durchführen.

Feststehende Termine für 2021

  • 05. Juli 2021
  • 09. August 2021
  • 06. September 2021

Weitere Termine werden schnellstmöglich bekanntgegeben.

Durchgeführt wird die Amyloid-PET/CT-Untersuchung am MVZ-Standort im St.-Josefs-Hospital in Dortmund-Hörde. Die Untersuchung kann von niedergelassenen Ärzten, Krankenhausmedizinern und Patienten unkompliziert online angefordert werden.

Verantwortliche Ärzte und Ansprechpartner sind:
Prof. Dr. Hojjat Ahmadzadehfar
Dr. Christian Bartling
Dr. Noemi Horvath

Das könnte Sie auch interessieren

Diese Webseite verwendet Cookies und externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir verarbeiten Daten für Marketing, Analyse und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben. Andernfalls werden durch Klicken auf "Nur technisch notwendige Cookies nutzen" die gewünschten Einstellungen gesetzt und Ihr Surfverhalten wird nicht erfasst.

Mehr Infos zur Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung